SCHUNO Ihre Hochzeitsagentur

Erfahrungen mit Thai Frauen Heiraten…

Meine Erfahrung auf Thaifrauheiraten.de

Ich selbst habe im Jahr 2014 geheiratet – eine thailändische Frau. Ich erzähle hier gerne, warum ich mich dazu entschieden habe. Ich war viele Jahre in meiner Beziehung unzufrieden und wurde wieder Single. Ich entschied mich dann für einen Urlaub in Thailand. Dabei fiel mir vor allem auf, dass Thailänder viel entspannter und freundliche als Europäer sind. Dies brachte mich zur Überlegung, eine thailändische Frau kennen lernen zu wollen. Ich erkundigte mich daraufhin bei Freunden, die schon thailändische Frauen hatten. Mich begeisterte vor allem der Fleiß der Frauen sowie ihre Freundlichkeit. Außerdem spürte ich das große Bemühen, ihrem Mann zu gefallen. Aus diesen Gründen stand für mich fest – meine nächste Frau sollte Thailänderin sein.

Inzwischen lebe ich diesen Traum seit fünf Jahren. Dabei begeistert mich vor allem die Familienverbundenheit meiner Frau. Die Familie ist für sie das wichtigste. In meiner Familie ist sie sehr gut integriert. Alle lieben sie, vor allem meine Enkel. Auch das Verhältnis zwischen meiner Mutter und meiner Ehefrau war immer sehr gut, bis meine Mutter leider starb. Seit fünf Jahren macht sich meine Frau jeden Tag für mich hübsch. Sie macht den Haushalt und kocht thailändisch. Auch um den Garten kümmert sie sich. Wir verstehen uns immer noch sehr gut und haben sehr viel Spaß zusammen. Ich bin sehr glücklich mit meiner Entscheidung und mit meiner Frau.
SCHUNO Heiratsagentur

So habe ich meine Frau kennengelernt:

Im Jahr 2010 habe ich mich nach 22 Jahren Beziehung von meiner damaligen Freundin getrennt. Ein Jahr später habe ich meinen ersten Urlaub alleine in Thailand gemacht. Ich war sechs Wochen dort und hatte erste Kontakte mit Thaifrauen. Ich lernte die Kultur kennen und verliebte mich sofort in Land und Leute. Mein Ziel stand fest: Frauen aus Thailand heiraten.
2012 folgte mein zweiter Urlaub in Thailand. Ich traf dabei einige Frauen, die ich vorher auf Flirtseiten kennengelernt hatte. Es hat leider nicht gefunkt, war aber trotzdem eine schöne Erfahrung. Leider sind nicht alle auf den Flirtseiten ehrlich.
Im selben Jahr machte ich ein zweites Mal Urlaub in Thailand. Leider funkte es wieder nicht mit den Frauen von den Flirtseiten. Bei meiner Geburtstagsfeier dort lernte ich eine hübsche Thailänderin kennen. Diese wollte allerdings leider nur ihren Spaß.

2013 folgte der nächste Urlaub in meinem Traumland. Beim letzten Urlaub hatte ich eine Frau kennengelernt, diese traf ich nun häufiger. Wir haben viel gemeinsam unternommen und sind uns näher gekommen. Für den nächsten Urlaub haben wir uns gleich wieder verabredet. In der Zwischenzeit hielten wir per E-Mail Kontakt.
Im selben Jahr traf ich sie noch einmal. Ich lernte dann auch ihre Familie kennen. Es kam schnell zu einem Heiratsantrag, der glücklich angenommen wurde. Ich brachte in Bangkok alles in Erfahrung, was für eine Heirat benötigt wurde. Meine zukünftige Frau meldete ich zu einem A1 Deutschkurs an. Für einen Besuch in Deutschland wurden alle Vorbereitungen getroffen. Im selben Jahr besuchte sich mich dann für drei Monate.
2014 folgte dann die thailändische Hochzeit mit der dortigen Familie. Anschließend wurden alle Vorbereitungen für die Hochzeit in Deutschland getroffen. Diese fand im selben Jahr statt. Seitdem bin ich so glücklich und zufrieden wie noch nie zuvor.

Der erste Besuch in Deutschland:

Bevor die Entscheidung zu heiraten getroffen wurde, sollte meine thailändische Frau ihr zukünftiges Leben in Deutschland kennenlernen. Sie wird schließlich nach der Hochzeit, einen Großteil ihres Lebens in Deutschland verbringen. Für diesen Besuch war es notwendig beim Ausländeramt eine Einladung zu beantragen. Ich beantragte ein Besuchervisum, dass für 3 Monate gültig war. Die Bestätigung für die Besuchserlaubnis wurde an die deutsche Botschaft in Bangkok gesandt und schon kurz darauf saß sie im Flieger nach Frankfurt a.M. Immer wieder gibt es viel Papierkram zu erledigen.

Ich war sehr aufgeregt und wollte ihr so viel wie möglich von Deutschland zeigen. Sie fühlte sich glücklicherweise schnell sehr wohl in meiner Familie und ich zeigte ihr ihr neues Zuhause. Ein besonderes Erlebnis für sie war der Schnee, denn sie hatte noch nie vorher Schnee gesehen.In der Zeit in Deutschland festigte sich unsere Entscheidung zu heiraten und sie liebt immer nochden Schnee. Die Entscheidung zu heiraten haben wir beide bis heute keinen Tag bereut.

Hochzeit in Thailand

Hochzeit iun Thailand
Hochzeit iun Thailand

Meine Hochzeit in Thailand:

Ein ganz besonderes Erlebnis war es für mich, als ich meine thailändische Frau noch einmal in Thailand geheiratet habe. Mich faszinierte ja schon seit meiner ersten Reise nach Thailand die Kultur und die Menschen. Eine thailändische Hochzeit, ganz anders als die Hochzeit in Deutschland. Die Hochzeit in Thailand war nicht so formell. Das ganze Dorf kam zu Besuch und feierte fröhlich mit uns unser neu gewonnenes Glück. Die thailändischen Frauen haben meine Frau angekleidet und gemeinsam das Festmahl gekocht. Für die Hochzeit kam der Ortsvorsteher, er hat die Zeremonie durchgeführt. Wir saßen mit der Familie und den Dorfbewohnern vor dem Haus. Es dauerte etwa eine Stunde, in der der Ortsvorsteher ununterbrochen aus einem Buch vorgelesen hat. Danach waren wir für die Familie und das Dorf verheiratet.Die anschließende Feier werde ich wohl nie vergessen. Ich mag die Aufgeschlossenheit und Fröhlichkeit der Thailänder. Ich fühle mich bei ihnen Zuhause.
Hochzeit iun Thailand

weitere Erfolgsgeschichten

de_DEGerman
Register / Login